Art and Politics, Exhibition reviews

Eine Konfrontation mit privilegierten Positionen

Gedanken zu Richard Mosses Grid in der Ausstellung Circular Flow im Kunstmuseum Basel | Gegenwart. Beim Eintreten in die grosse, helle Eingangshalle des Kunstmuseums Basel | Gegenwart fallen mir die schwarz-weissen Bilder der Videoinstallation von Richard Mosse sofort auf, sie ziehen meinen Blick an und ich nähere mich den sechszehn grossformatigen Flachbildschirmen, die wechselnd dieselben… Weiterlesen Eine Konfrontation mit privilegierten Positionen

Art and Politics, Veranstaltung / Event

Klage um Queen Kagiso Maema in der Basler Theodorskirche

Zur Performance Elegy von Gabrielle Goliath im Rahmen der Dokumentartage It’s the real thing von der Kaserne Basel. Der Eintritt in die Theodorskirche ist frei, beim Einlass wird jeder Person ein Dokument ausgehändigt. Es ist ein ungewöhnliches Format und dickes Papier. Gleichzeitig wird dazu aufgefordert, sich möglichst weit nach vorne zu setzen. Ich wähle einen… Weiterlesen Klage um Queen Kagiso Maema in der Basler Theodorskirche

Art and Politics

Aussprechen mit Sarah Owens und Rahel El-Maawi

Im folgenden Eintrag findet eine Auseinandersetzung mit dem Aussprechen der Sichtbarkeit und der Unsichtbarkeit statt. Ich gelange immer wieder zu der Überzeugung, dass ich das, was mir am Wichtigsten ist, aussprechen muss. In Worten ausdrücken und mitteilen muss, auch wenn ich damit das Risiko eingehe, dass es verborgen oder missverstanden wird. Dass mich mein Sprechen… Weiterlesen Aussprechen mit Sarah Owens und Rahel El-Maawi

Exhibition reviews

Medienspiegel zur Ausstellung (2)

Hier die letzten Artikel zur Ausstellung Martha Rosler & Hito Steyerl War Games. Das Fazit: Eine fulminante Ausstellung voller Denkanstösse. 1.8.2018 Springerin: Martha Rosler/Hito Steyerl War Games 5.9.2018 Brooklyn Rail: Martha Rosler and Hito Steyerl: War Games 1.10.2018 Kunstbulletin: Martha Rosler & Hito Steyerl — Böse Spiele 30.12.2018 NZZ am Sonntag: Der Krieg der Bilder… Weiterlesen Medienspiegel zur Ausstellung (2)

Art and Politics, Empfehlung

Empfehlung: Konzert mit Bla*Sh in der Kaserne

Im Rahmen der Woche gegen Rassismus (18.-24.3.19) findet am 28.3.19 um 18.30 Uhr in der Kaserne Basel ein Konzert mit Bla*Sh, Legion Seven und Brandy Butler statt. Eine vielversprechend genussvolle Art der Intervention! Hier finden sie mehr Informationen zum Konzert und zur Woche gegen Rassismus.

Art and Politics

The fourth lecture: Sarah Owens und Rahel El-Maawi

Der Vortrag von Owens und El-Maawi war mehr Dialog, als Monolog, wirkte offen und porös, statt glatt und durchgetaktet. Sie sprachen von ihren Erfahrungen als Aktivistinnen und Forscherinnen in Bezug auf Blackness, Gemeinschaft und Kunst in der Schweiz und darüber hinaus. Hier kann ihrem Gespräch, Wer interveniert? Gedanken aus kunst_ / kultur_aktivistischer Perspektive, zugehört werden:… Weiterlesen The fourth lecture: Sarah Owens und Rahel El-Maawi

Art and Politics

Jack Halberstam: Unbuilding Gender – Neue Architekten braucht die Welt

Das Museum für Gegenwartskunst in Basel ist an diesem Dienstagabend packend voll. Jack Halberstam präsentiert «Unbuilding Gender: Trans* Anarchitectures In and Beyond the Work of Gordon Matta-Clark». Viel vorstellen konnte ich mir unterdiesem Titel nicht – aber Halberstam schaffte es das Publikum innert Sekunden mitzureissen und für keine Sekunde zu verlieren. Besonders bleibend waren die… Weiterlesen Jack Halberstam: Unbuilding Gender – Neue Architekten braucht die Welt

Art and Politics, Uncategorized

Today! «Art, War, Displacement» Roundtable Conversation with Hito Steyerl, Heja Niturk, Sener Özmen and Önder Çakar

We're very much looking forward to the final event of our lecture series, a roundtable talk on "Art, War, Displacement" with Hito Steyerl, Heja Niturk, Sener Özmen and Önder Çakar, moderated by Bilgin Ayata and with an introduction by Sören Grammel. Please join us at Kunstmuseum Basel | Gegenwart, St. Alban-Rheinweg 60, 4052 Basel at… Weiterlesen Today! «Art, War, Displacement» Roundtable Conversation with Hito Steyerl, Heja Niturk, Sener Özmen and Önder Çakar

Art and Politics

NOTHING WORKS, but how?

Making nothing out of something works – it does something. Revisiting New Yorker (An-)architect Gordon Matta-Clark’s Conical Intersect (1975) and Splitting (1974) and discussing Bologna based street artist Blu’s intentional destruction of his own murals in 2014 and 2016, I further explore the idea of making nothing and how this can function as an intervention,… Weiterlesen NOTHING WORKS, but how?

Art and Politics

Von zersägten Häusern und der Macht des Nichts

Gordon Matta-Clark schloss ein Architekturstudium ab. Doch anstatt Häuser zu bauen, sägte er sie auseinander: Er schnitt grosse runde Löcher in die Wände und Böden oder teilte die Gebäude in der Mitte entzwei.  Leerstehende, zerfallende Piers in New York City oder Einfamilienhäuser, die im Bauboom der Nachkriegszeit gebaut wurden und nun neuen Gebäuden weichen sollten.… Weiterlesen Von zersägten Häusern und der Macht des Nichts