Kunst, Literatur

10 Gründe, Regina Ullmann neu zu lesen

Von Gabriel Anwander. Dieser Text ist Teil der Reihe «10 Gründe, Frauen (wieder) neu zu lesen» im Rahmen von «Schreibweisen, Genres und die Verhältnisse der Geschlechter» von Art of Intervention. 1. Beim Lesen des Buches «Die schönsten Gedichte der Schweiz» (2002) bin ich auf den Namen Regina Ullmann aufmerksam geworden. Auf Seite 60 steht ein Gedicht,… Weiterlesen 10 Gründe, Regina Ullmann neu zu lesen

Kunst, Literatur

10 Gründe, Irmgard Keun neu zu lesen

Von Michelle Steinbeck. Dieser Text ist Teil der Reihe «10 Gründe, Frauen (wieder) neu zu lesen» im Rahmen von «Schreibweisen, Genres und die Verhältnisse der Geschlechter» von Art of Intervention. 1. Ich erinnere mich genau an den Augenblick, in dem ich mich in Keun verliebt habe: «Das war gestern abend so um zwölf, als ich… Weiterlesen 10 Gründe, Irmgard Keun neu zu lesen

Kunst, Literatur

10 Gründe, Catherine Colomb neu zu lesen

Von Caroline Arni. Dieser Text ist Teil der Reihe «10 Gründe, Frauen (wieder) neu zu lesen» im Rahmen von «Schreibweisen, Genres und die Verhältnisse der Geschlechter» von Art of Intervention. 1. Catherine Colomb habe ich bis vor kurzem nicht gekannt. Auf sie hingewiesen hat mich Friederike Kretzen, als ich werweisste, welche Schriftstellerin ich in ein… Weiterlesen 10 Gründe, Catherine Colomb neu zu lesen

Kunst, Literatur

10 Gründe, Adelheid Duvanel neu zu lesen

Von Friederike Kretzen. Dieser Text ist Teil der Reihe «10 Gründe, Frauen (wieder) neu zu lesen» im Rahmen von «Schreibweisen, Genres und die Verhältnisse der Geschlechter» von Art of Intervention. 1. Als ich unter die Basler Schriftstellerinnen und Schriftsteller fiel, es muss Mitte der achtziger Jahre gewesen sein, sass zwischen ihnen auf dem Sofa auch Adelheid… Weiterlesen 10 Gründe, Adelheid Duvanel neu zu lesen

Kunst

„Ihr habt das Recht dazu – und Grund dazu – wütend zu sein“

Ein Rückblick auf die Podiumsveranstaltung über "Geschlechterverhältnisse im Kulturbereich – zwischen Vision und Realität" vom 8. März in der Kaserne Basel. Macht ist eigentlich nichts Geheimnisvolles und zeigt sich sehr deutlich, wenn wir genau hinschauen. So kam eine im November veröffentlichte Studie des Schweizer Bühnenkünstler-Verbandes über Machtmissbrauch und sexuelle Belästigung zum erschütternden Ergebnis, dass 79%… Weiterlesen „Ihr habt das Recht dazu – und Grund dazu – wütend zu sein“

Kunst, Literatur

10 Gründe, Erica Pedretti neu zu lesen

Von Tabea Steiner. Dieser Text ist Teil der Reihe «10 Gründe, Frauen (wieder) neu zu lesen» im Rahmen von «Schreibweisen, Genres und die Verhältnisse der Geschlechter» von Art of Intervention. 1. Erica Pedretti hat einmal ein Szegediner Gulasch für mich gekocht, als ich Liebeskummer hatte. Er ist nicht ab der Welt, sagte sie, als sie mir… Weiterlesen 10 Gründe, Erica Pedretti neu zu lesen

Empfehlung, Kunst, Literatur, Veranstaltung

Morgen: Ana Sobral und Fatima Moumouni: «Wiedergelesen» Toni Morrison, Selbstachtung

Der Alltagsrassismus in Amerika, das Erbe des Versklavungshandels, die Gewalt gegen Schwarze Menschen, die Menschenrechte: Das waren die Lebensthemen der Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison. In ihren Essays und Reden aus einem halben Jahrhundert, versammelt in Band Selbstachtung (2020), zeigen sich erneut ihr scharfsichtiges und präzises Denken sowie die Klarheit und Schönheit ihrer Sprache. Nicht nur als… Weiterlesen Morgen: Ana Sobral und Fatima Moumouni: «Wiedergelesen» Toni Morrison, Selbstachtung

Empfehlung, Kunst, Literatur, Theater, Veranstaltung

Podium: Geschlechterverhältnisse im Kulturbereich – zwischen Vision und Realität

Der Gender-Backlash, den die Corona-Krise ausgelöst hat, macht es deutlicher denn je: es herrscht ein Missverhältnis zwischen den Geschlechtern. Wir fragen Künstlerinnen, Veranstalterinnen, Kulturpolitikerinnen, Wissenschaftlerinnen: Wie steht es um die Geschlechterverhältnisse in der Kultur? Wie gerecht sind Ressourcen und Spielräume verteilt auf und hinter der Bühne? Wir wollen diskutieren, warum es nötig und lohnenswert ist,… Weiterlesen Podium: Geschlechterverhältnisse im Kulturbereich – zwischen Vision und Realität

Kunst, Veranstaltung

Eindrücke unserer letzten Veranstaltung

Unsere erste Live-Veranstaltung seit Ausbruch der Corona-Pandemie widmete sich in Form eines Roundtables dem Thema Anti-Schwarzer Rassismus. Hier ein paar Eindrücke von diesem spannenden Abend mit Vanessa E. Thompson, Claudia Wilopo, Serena O. Dankwa, Mohomodou Houssouba, Dominique Grisard und Andrea Zimmermann in der Kaserne Basel. Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden! Bilder: Eindrücke des Abends. ©… Weiterlesen Eindrücke unserer letzten Veranstaltung

Kunst, Rückblick

Eine Konfrontation mit privilegierten Positionen

Gedanken zu Richard Mosses Grid in der Ausstellung Circular Flow im Kunstmuseum Basel | Gegenwart. Beim Eintreten in die grosse, helle Eingangshalle des Kunstmuseums Basel | Gegenwart fallen mir die schwarz-weissen Bilder der Videoinstallation von Richard Mosse sofort auf, sie ziehen meinen Blick an und ich nähere mich den sechszehn grossformatigen Flachbildschirmen, die wechselnd dieselben… Weiterlesen Eine Konfrontation mit privilegierten Positionen