Empfehlung, Kunst, Theater, Veranstaltung

Herbstliche Highlights

Diesen Herbst ist wieder einiges los in Basel. Wir präsentieren hier eine kurze, sehr unvollständige Auswahl gesellschaftskritischer, politisch-aktivistisch-künstlerischer Veranstaltungen, die bald stattfinden und die wir an dieser Stelle herzlich empfehlen. Im Überblick 29.09.–02.10.2022Lust*Streifen Filmfestival14.10.2022Late Night Show – Staffel II22.–30.11.2022Unordnungen22.11.2022feministischer salon basel: Lea Dora Illmer – Gesundheit im krankenden System?24.11.2022Luanda Casella: Ferox Tempus 15. Lust*Streifen Filmfestival… Weiterlesen Herbstliche Highlights

Kunst, Rückblick, Veranstaltung

Take back the night! Take back the museum?

Von Sofia Valderrama (sie/ihre oder keine). Dieser Beitrag wurde im Rahmen des Seminars «Wessen Wissen? Wessen Kunst? Situiertheit, Materialität und Kritik» bei Dominique Grisard im Frühjahrsemester 2022 verfasst. Er ist Teil der Blogserie «Heute Nacht geträumt» und nimmt Bezug auf die Veranstaltung «Where does my body belong?». ꩜ Der Neubau des Kunstmuseums Basel bei Nacht.… Weiterlesen Take back the night! Take back the museum?

Kunst, Veranstaltung

Häutung & Heilung. Performance als öffentliches Heilungsmoment

Von Lea Dora Ilmer über Gaslicht von Jessica Jurassica, aufgeführt am 27. April 2022 im Kunstmuseum Basel. Hinweis: In diesem Texte geht es um Gewalterfahrungen und darum, wie diese die (Selbst-)Wahrnehmung beeinflussen können. Es werden jedoch keine Details der Gewalthandlungen geschildert. ©Lea Dora Illmer Gaslicht ist die wörtliche, deutsche Übersetzung von Gaslighting. Der Begriff bezeichnet… Weiterlesen Häutung & Heilung. Performance als öffentliches Heilungsmoment

Kunst

«Wir konnten damals nicht mitentscheiden, ob es wieder eine Uniform geben sollte»

Von Sabrina Boss. Dieser Beitrag wurde im Rahmen des Seminars «Wessen Wissen? Wessen Kunst? Situiertheit, Materialität und Kritik» bei Dominique Grisard verfasst. Er ist Teil der Blogserie «Heute Nacht geträumt» und nimmt Bezug auf die Veranstaltung «Wer sind alle?». ꩜ Kunstinstitutionen sind in kolonialen Macht- und Kontrollstrukturen verankert und inszenieren diese alltäglich. So die These… Weiterlesen «Wir konnten damals nicht mitentscheiden, ob es wieder eine Uniform geben sollte»

Literatur, Rückblick

In Gedenken an Erica Pedretti

Porträt von Erica Pedretti. ©Sébastien Agnetti. Quelle: Schweizerische Kulturpreise, BAK. Erinnerungen, Geschichtserfahrungen, das eigene Leben – stets auch unter dem Fokus einer displaced person – wie auch die Weltgeschichte kommen in eins zusammen, münden in einer Sprache, die ihre Gültigkeit über die Zeit hinweg erhalten hat, in der das Erinnern selbst zum Gegenstand des Erzählens… Weiterlesen In Gedenken an Erica Pedretti

Forschung

Die Macht der Unterschiede

Eine Rezension über Politics of Difference von Anaïs Elsa Rufer. ❉ We often think of difference as things that pull us apart. Let's think about difference and conflicts as spaces that we're inhabiting»Margo Okazawa-Rey, S. 25.  Weshalb treiben uns Unterschiede auseinander? Worauf beruhen diese Unterschiede, die wir als Räume bewohnen sollen? Wie können wir Wege… Weiterlesen Die Macht der Unterschiede

Empfehlung, Forschung, Literatur, Veranstaltung

„Violent Times, Rising Resistance“

Lesung am Donnerstag, 23. Juni 2022 um 19 Uhr bei QueerBooks an der Herrengasse 30, 3011 Bern. Das Buch "Violent Times, Rising Resistance: An Interdisciplinary Gender Perspective" handelt von geschlechterspezifischer Gewalt und Formen des Widerstands. Die Lesung wird in Teilen auf Deutsch, Englisch und Französisch gehalten werden. Das Buch selber ist in englischer Sprache geschrieben.… Weiterlesen „Violent Times, Rising Resistance“

Kunst, Veranstaltung

Diesen Mittwoch: Where does my body belong?

Diesen Mittwoch, 13.04., folgt die dritte Veranstaltung unserer Reihe zu Ruth Buchanan’s Ausstellung Heute Nacht geträumt (19.03.–14.08.2022) im Kunstmuseum Basel | Gegenwart. Zeit: 17.30-19.30 UhrEintritt: KostenlosOrt: Kunstmuseum Basel | Gegenwart, St. Alban-Rheinweg 60, 3. OGSprache: English Who attends art schools, who goes to the art museum? Whose bodies do we see on the paintings in… Weiterlesen Diesen Mittwoch: Where does my body belong?

Kunst, Veranstaltung

Diesen Mittwoch: From what point does the contemporary begin?

Am Mittwoch, 30.03., folgt bereits die zweite Veranstaltung unserer Reihe zu Ruth Buchanan’s Ausstellung Heute Nacht geträumt (19.03.–14.08.2022) im Kunstmuseum Basel | Gegenwart. Zeit: 17.30-19.30 UhrEintritt: KostenlosOrt: Kunstmuseum Basel | Gegenwart, St. Alban-Rheinweg 60, 3. OGSprache: English When and where does the contemporary begin? What counts as modern, what as progressive? What is considered pre-modern,… Weiterlesen Diesen Mittwoch: From what point does the contemporary begin?

Über uns, Geschlechterforschung, Kunst

Mitmachen: 5 Fragen an die bildende Kunst

Von Dominique Grisard. Wer im letzten Halbjahr ein Basler Kunstmuseum betrat, erhielt ein «Close Up» auf das vielfältige Werk von neun Künstlerinnnen unterschiedlicher Generationen; darunter einen umfassenden Überblick in das langjährige Schaffen der amerikanischen Künstlerin Georgia O’Keeffe, eine Einführung in die meist in der Kunst verschwiegene, von Gewalt geprägte Geschichte Schwarzer Menschen anhand von über… Weiterlesen Mitmachen: 5 Fragen an die bildende Kunst