Kunst, Literatur, Politik, Veranstaltung

Eindrücke: Empowerment als Widerstand – Zine Workshop

Am 16. Mai, einem regnerischen Sonntagnachmittag, hat sich eine Gruppe in einem hybriden Raum zwischen Hamburg, Basel, Stuttgart, Luzern und weiteren Orten zusammengefunden. In diesem Raum wurde von Natyada (Pronomen: nata/natas) und Whitney (Pronomen: sie/ihr) ein kreatives Zusammenkommen angeleitet. An einigen dieser, per Video-Anruf verbundenen Orten, haben sich Menschen, welche von rassistischen, cissexistischen, ableistischen und/oder… Weiterlesen Eindrücke: Empowerment als Widerstand – Zine Workshop

Empfehlung, Veranstaltung

Action Days for Racial Justice

Wann: Freitag, 11.6., bis Sonntag, 13.6.2021Wo: Je nach Veranstaltung online oder vor Ort Das Racial Justice Student Collective hat ein vielfältiges Programm zum Thema Racial Justice aufgestellt, welches sich mit systematischem Rassismus in der Schweiz – insbesondere an Universitäten – sowie Möglichkeiten des Widerstandes beschäftigt. Hier geht es zur Programm-Übersicht, zur website des Kollektivs und… Weiterlesen Action Days for Racial Justice

Empfehlung, Politik, Veranstaltung

Tour de Lorraine 21 – Tour décolonial: Köpfe und Herzen dekolonisieren

Rassismus und die Nachwirkungen der kolonialen Verstrickungen der Schweiz sind Themen, die nicht erst seit der Ermordung von George Floyd akut sind. Die 21. Ausgabe der Tour de Lorraine will dazu beitragen, diese Kontinuitäten aufzuzeigen, und deren Folgen bis heute beleuchten.Vom 30. April – 13. Mai gibt es diverse Workshops, Vorträge, Filme und künstlerische Darbietungen.… Weiterlesen Tour de Lorraine 21 – Tour décolonial: Köpfe und Herzen dekolonisieren

Kunst, Literatur, Politik, Veranstaltung

Empowerment als Widerstand: Zine Workshop für Menschen mit Diskriminierungs-Erfahrungen (v.a. Rassimus*, Ableismus* &/ Cissexismus*)

Trouvez la version française ci-dessous. - Find the English version below. Bei Unsicherheiten und für Menschen die diesen Begriffen zum ersten Mal begegnen werden alle mit einem * markierten Wörter unten erläutert. In diesem Workshop geht es um gemeinschaftliches Empowerment und künstlerische Interventionen für (mehrfach-)marginalisierte* Menschen. Nach einer Ein- und Anleitung durch zwei Künstler:innen, werden… Weiterlesen Empowerment als Widerstand: Zine Workshop für Menschen mit Diskriminierungs-Erfahrungen (v.a. Rassimus*, Ableismus* &/ Cissexismus*)

Kunst

„Ihr habt das Recht dazu – und Grund dazu – wütend zu sein“

Ein Rückblick auf die Podiumsveranstaltung über "Geschlechterverhältnisse im Kulturbereich – zwischen Vision und Realität" vom 8. März in der Kaserne Basel. Macht ist eigentlich nichts Geheimnisvolles und zeigt sich sehr deutlich, wenn wir genau hinschauen. So kam eine im November veröffentlichte Studie des Schweizer Bühnenkünstler-Verbandes über Machtmissbrauch und sexuelle Belästigung zum erschütternden Ergebnis, dass 79%… Weiterlesen „Ihr habt das Recht dazu – und Grund dazu – wütend zu sein“

Kunst, Literatur

Die Körperlichkeit des Schreibens

Von Daria Wechsler. Dieser Text ist Teil des Schwerpunktes «Schreibweisen, Genres und die Verhältnisse der Geschlechter» von Art of Intervention. Im Rahmen des Seminars «The Art of Intervention», in dem wir uns auch mit der écriture féminine auseinandergesetzt haben, bin ich auf die französische Schriftstellerin Hélène Cixous gestossen. Ihre Art des Schreibens faszinierte mich. Bereits nach… Weiterlesen Die Körperlichkeit des Schreibens

Kunst, Literatur, Veranstaltung

Was hat Sprache mit Macht zu tun?

Von Christina Zinsstag, basierend auf einem Gespräch zwischen Ana Sobral und Fatima Moumouni über Toni Morrison. Dieser Text ist Teil des Schwerpunktes «Schreibweisen, Genres und die Verhältnisse der Geschlechter» von Art of Intervention. «Wiedergelesen» ist ein Gesprächsformat im Literaturhaus Basel. Bei dem Format geht es, wie der Name bereits verrät, darum, Ausschnitte aus dem Werk ein*er… Weiterlesen Was hat Sprache mit Macht zu tun?

Empfehlung, Kunst, Literatur, Veranstaltung

Morgen: Ana Sobral und Fatima Moumouni: «Wiedergelesen» Toni Morrison, Selbstachtung

Der Alltagsrassismus in Amerika, das Erbe des Versklavungshandels, die Gewalt gegen Schwarze Menschen, die Menschenrechte: Das waren die Lebensthemen der Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison. In ihren Essays und Reden aus einem halben Jahrhundert, versammelt in Band Selbstachtung (2020), zeigen sich erneut ihr scharfsichtiges und präzises Denken sowie die Klarheit und Schönheit ihrer Sprache. Nicht nur als… Weiterlesen Morgen: Ana Sobral und Fatima Moumouni: «Wiedergelesen» Toni Morrison, Selbstachtung

Kunst, Veranstaltung

Eindrücke unserer letzten Veranstaltung

Unsere erste Live-Veranstaltung seit Ausbruch der Corona-Pandemie widmete sich in Form eines Roundtables dem Thema Anti-Schwarzer Rassismus. Hier ein paar Eindrücke von diesem spannenden Abend mit Vanessa E. Thompson, Claudia Wilopo, Serena O. Dankwa, Mohomodou Houssouba, Dominique Grisard und Andrea Zimmermann in der Kaserne Basel. Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden! Bilder: Eindrücke des Abends. ©… Weiterlesen Eindrücke unserer letzten Veranstaltung

Kunst, Veranstaltung

Roundtable: Anti-Schwarzer Rassismus

Mit grosser Freude kündigen wir folgende Veranstaltung zusammen mit der Kaserne Basel an: Anti-Schwarzer Rassismus: Kontrollierte Körper, überwachte Mobilität und die Kunst der Intervention. Ein Gespräch mit Vanessa Thompson, Claudia Wilopo, Mohomodou Houssouba, Serena Dankwa (Moderation) Wessen Körper bewegen sich nahtlos über Grenzen hinweg und wessen Körper werden systematisch angehalten, kontrolliert und überwacht? Wem wird… Weiterlesen Roundtable: Anti-Schwarzer Rassismus