Empfehlung, Kunst, Politik, Rückblick

Bosom Buddies. Die diesjährige Art Basel im Nachgefühl

Sarah Thorntons Bericht über das Treiben an der Art Basel im Artforum ist voll von scharfzüngigem Humor und koketter Doppeldeutigkeit, einem anthropologischen Sinn für Gruppendynamiken und einem scharfen Auge für Brüste und Busen aller Art. Im Folgenden eine kurze Replik und Leseempfehlung. Von Christina Zinsstag, Redaktion Dominique Grisard. Seit den 1970ern hat sich die Kunstwelt… Weiterlesen Bosom Buddies. Die diesjährige Art Basel im Nachgefühl

Empfehlung, Forschung, Geschlechterforschung, Politik

Veranstaltungen am Zentrum Gender Studies: Jasbir Puar und Philomena Essed

Gerne verweisen wir auf zwei spannende Programmpunkte am Zentrum Gender Studies, welche diese Woche stattfinden: Public Lecture and Workshop with Prof. Jasbir K. Puar Wann: 4.-6.10.2021Wo: online via zoomSprache: EnglischInformationen zur Anmeldung hier. Zum Programm-Flyer (PDF).Jasbir K. Puar is Professor and Graduate Director of Women’s and Gender Studies at Rutgers University. Her most recent book… Weiterlesen Veranstaltungen am Zentrum Gender Studies: Jasbir Puar und Philomena Essed

Geschlechterforschung, Kunst, Literatur, Politik

Geschlechterfragen sind nicht egal – der Literaturbetrieb ist in Bewegung

Von Martina Läubli. Als ich 2018 die Stelle als verantwortliche Redaktorin von «Bücher am Sonntag», der Buchbeilage der «NZZ am Sonntag», antrat, nahm ich mir vor, dass die Hälfte aller Personen auf der Titelseite Frauen sein und dass etwa gleich viele Bücher von Autorinnen wie von Autoren besprochen werden sollten. Aus meiner Auseinandersetzung mit Literaturgeschichte… Weiterlesen Geschlechterfragen sind nicht egal – der Literaturbetrieb ist in Bewegung

Empfehlung, Kunst, Literatur, Politik, Theater, Veranstaltung

„Die Aufdrängung“ und „Neue Dringlichkeit“

Gerne empfehlen wir zwei heute Abend stattfindende Veranstaltungen, die sich poetischerweise im Titel sehr nahe sind: Release und Buchvernissage mit Ariane Koch: «Die Aufdrängung» an der BuchBaselWann: 17. September 2021, 18 Uhr – 23 UhrWo: Klybeckstrasse 141, Gebäude K-102, 4057 Basel, Tramhaltestelle CibaKosten: Der Eintritt ist gratis.Das Roman-Debüt von Ariane Koch, erschienen bei Suhrkamp (2021),… Weiterlesen „Die Aufdrängung“ und „Neue Dringlichkeit“

Geschlechterforschung, Literatur, Politik

Schweigen, Schreiben und Sprechen bei Audre Lorde

Von Clara Stolze und Selina Suter. Dieser Artikel entstand im Rahmen des Seminars «Audre Lordes Krebstagebuch. Intersektionalität in Theorie und Praxis» bei Dominique Grisard (Juni 2021). Ich möchte meinen Zorn und meinen Schmerz und meine Angst vor Krebs nicht in noch einem Schweigen versteinern lassen. Ich möchte mich auch nicht der Kraft berauben, die im… Weiterlesen Schweigen, Schreiben und Sprechen bei Audre Lorde

Kunst, Literatur, Politik, Veranstaltung

Eindrücke: Empowerment als Widerstand – Zine Workshop

Am 16. Mai, einem regnerischen Sonntagnachmittag, hat sich eine Gruppe in einem hybriden Raum zwischen Hamburg, Basel, Stuttgart, Luzern und weiteren Orten zusammengefunden. In diesem Raum wurde von Natyada (Pronomen: nata/natas) und Whitney (Pronomen: sie/ihr) ein kreatives Zusammenkommen angeleitet. An einigen dieser, per Video-Anruf verbundenen Orten, haben sich Menschen, welche von rassistischen, cissexistischen, ableistischen und/oder… Weiterlesen Eindrücke: Empowerment als Widerstand – Zine Workshop

Über uns, Forschung, Geschlechterforschung, Kunst, Literatur, Politik, Theater

Ankündigung: Vorstudie zu Geschlechterverhältnissen in Schweizer Kulturbetrieben

Am kommenden Mittwoch, dem 23.6.2021, wird die Vorstudie Geschlechterverhältnisse im Schweizer Kulturbetrieb. Eine qualitative und quantitative Analyse mit Fokus auf Kulturschaffende, Kulturbetriebe und Verbände veröffentlicht. Dieses Forschungsprojekt der Universität Basel wurde im Auftrag von CSR und Pro Helvetia von Diana Baumgarten, Daniela Gloor, Luzia Knobel und Hanna Meier, unter Leitung von Andrea Zimmermann, durchgeführt. In… Weiterlesen Ankündigung: Vorstudie zu Geschlechterverhältnissen in Schweizer Kulturbetrieben

Empfehlung, Politik, Veranstaltung

Tour de Lorraine 21 – Tour décolonial: Köpfe und Herzen dekolonisieren

Rassismus und die Nachwirkungen der kolonialen Verstrickungen der Schweiz sind Themen, die nicht erst seit der Ermordung von George Floyd akut sind. Die 21. Ausgabe der Tour de Lorraine will dazu beitragen, diese Kontinuitäten aufzuzeigen, und deren Folgen bis heute beleuchten.Vom 30. April – 13. Mai gibt es diverse Workshops, Vorträge, Filme und künstlerische Darbietungen.… Weiterlesen Tour de Lorraine 21 – Tour décolonial: Köpfe und Herzen dekolonisieren

Kunst, Literatur, Politik, Veranstaltung

Empowerment als Widerstand: Zine Workshop für Menschen mit Diskriminierungs-Erfahrungen (v.a. Rassimus*, Ableismus* &/ Cissexismus*)

Trouvez la version française ci-dessous. - Find the English version below. Bei Unsicherheiten und für Menschen die diesen Begriffen zum ersten Mal begegnen werden alle mit einem * markierten Wörter unten erläutert. In diesem Workshop geht es um gemeinschaftliches Empowerment und künstlerische Interventionen für (mehrfach-)marginalisierte* Menschen. Nach einer Ein- und Anleitung durch zwei Künstler:innen, werden… Weiterlesen Empowerment als Widerstand: Zine Workshop für Menschen mit Diskriminierungs-Erfahrungen (v.a. Rassimus*, Ableismus* &/ Cissexismus*)

Politik, Veranstaltung

family*issues: Gespräch in der Kaserne Basel

Familie* ist eine Lebensform in Bewegung. Im Fokus dieses Gesprächs stehen die sich aktuell stark wandelnden, zunehmend translokalen Arrangements von Patchwork-, Regenbogen-, Pflege-, Flüchtlings- und migrantischen Familiennetzwerken sowie die Grenzen und Widerstände, denen diese neuen Familienpraxen begegnen.Familie* ist auch geprägt von Ambivalenzen. Wir sprechen über Familie als Erfahrungsraum der Geborgenheit, der Intimität und der gegenseitigen… Weiterlesen family*issues: Gespräch in der Kaserne Basel